Sportkurse / Plan

Outdoor-Kursplan (Wochenübersicht)

gültig ab 14.06.2021 - Teilnahme nur nach vorheriger Online-Anmeldung

Hinweis: Zur Nutzung des Buchungssystems müssen “alle Cookies” akzeptiert werden. Gleichzeitig nehmen wir den Datenschutz sehr ernst (siehe Cookie- und Datenschutzerklärung).

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

17:00-18:00 Uhr outdoor:
Jugendboxen
(max. 15 Personen)

17:00-17:45 Uhr outdoor:
Kinderboxen
(max. 15 Personen)

17:00-18:00 Uhr outdoor:
Jugendboxen
(max. 15 Personen)

17:00-17:45 Uhr outdoor:
Kinderboxen
(max. 15 Personen)

18:30-ca. 20:00 Uhr outdoor:
K1 Kickboxen
(K1-Kenntnis erforderlich,
max. 20 Personen)

18:30-ca. 20:00 Uhr outdoor:
K1 Kickboxen
(K1-Kenntnis erforderlich,
max. 20 Personen)

20:00-21:00 Uhr outdoor:
Boxen für Erwachsene 
(max. 20 Personen)

20:00-21:00 Uhr outdoor:
Boxen für Erwachsene 
(max. 20 Personen)

Was Sie im Krafthaus erleben

Unser Ziel ist es, Sie gesünder und leistungsfähiger zum machen – ohne verkrampften Leistungsdruck, aber dafür mit viel fachlicher Kompetenz und Freude an der sportlichen Bewegung.

Bewegungstechnik

Eine saubere technische Grundlage ist die Voraussetzung für ein effizientes Bewegen innerhalb und auch außerhalb des Rings, d.h. im normalen Bewegungsalltag. Wir optimieren Ihre Bewegungsfertigkeiten.

Koordination

Eine geschulte intra- und intermuskuläre Koordination kann informationelle Reize aus der Umwelt (oder auch innerhalb des eigenen Körpers) optimal aufnehmen, weiterleiten und verarbeiten. Auf diese Weise sichern Sie sich Ihre Lebensqualität im Altersprozess.

Reaktionsfähigkeit

Eine gute Reaktion ist nicht nur schnell, sondern vor allem eines: angemessen im Hinblick auf die situativen Anforderungen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie innerhalb einer kontrollierbaren, aber zugleich herausfordernden Situation im Ring oder auf der Matte weder über- noch untertreiben.

Kickboxen:
Kickboxen ist die Sportart, die ursprünglich das Sportkarate mit dem Boxtraining verbunden hat. In unserem Kickbox-Fitness-Kurs werden klassische Techniken unterrichtet. Die Teilnehmer erlernen verschiedenste Tritte, Boxschläge und Kombinationen. Die allgemeine Fitness, die Kraftausdauer und die Koordination werden gezielt verbessert. Das Sparring steht nicht im Vordergrund; es finden keine Gurtprüfungen statt. Anfänger haben immer die Möglichkeit in den laufenden Kurs einzusteigen.

Kampftraining nach K1-Regeln:
Dieses Training vermittelt Kickboxen mit Lowkicks und Kniestößen. Diese Gruppe trainiert etwas wettkampforientierter als beispielsweise die Kickboxgruppe. Teilweise starten Kampfsportler aus dieser Gruppe bei Wettkämpfen, aus diesem Grunde wird auch vermehrt Sparring (Trainingskämpfe) praktiziert. Erfahrene Kampfsportler oder fortgeschrittene Teilnehmer aus der Kickboxgruppe können jederzeit zur dieser Gruppe hinzustoßen. Eine Wettkampfbeteiligung ist nicht obligatorisch. 

Sparring:
Das Sparring ist eine Trainingsform, bei der nach festgelegten Regeln gekämpft wird. Dabei steht der verletzungsfreie, partnerschaftliche Umgang im Vordergrund. Es geht nicht ums Gewinnen, sondern darum, die boxerischen Fähigkeiten der Teilnehmer unter Aufsicht unserer erfahrenen Trainer zu verbessern. Je nach Leistungsstand werden die Trainingspartner ausgewählt, um Bewegungsaufgaben umzusetzen. Dadurch erhöhen die Teilnehmer ihre Variabilität und verbessern ihre boxstrategischen Fähigkeiten.

Boxen 1 („Competition“):
Beim Competition-Boxen folgen wir dem klassischen Trainingsablauf mit allgemeinen und speziellen Aufwärmübungen, Technik- Taktiktraining, Schlagkraft- und Ausdauertraining, speziellen Kraftübungen und dem allgemeinem Abwärmtraining. Seilspringen, Partnerübungen, Pratzen- und Sandsacktraining sind wiederkehrende Trainingsinhalte. Der Kurs ist speziell für trainingserfahrene Teilnehmer aufgebaut. Selbstverständlich findet ein respektvoller Umgang im möglichen Sparring statt.

Boxen 2 („Easy Going“):
Beim diesem Kurs arbeiten wir nach bewährten grundlagenorientierten Trainingsprinzipien. Das Ziel liegt in der Erlangung einer sauberen Boxtechnik – die boxerische Grundschule. Das partnerschaftliche Training wird ergänzt durch Übungen am Sandsack und im Ring. Hier stehen nicht Wettkampf und körperliche Verausgabung im Vordergrund, sondern die Beweglichkeit, die Koordination und gute Grundtechnik. Anfänger können immer gern einsteigen können – ebenso wie gesundheitsorientierte und ältere Sportler, die gerne ihren Alltagsstress abbauen möchten.

Kinder- und Jugendboxen:
Bei unserem Kinder- und Jugendboxen steht die Vermittlung eines guten Körpergefühls im Vordergrund. Durch altersgerechte Trainingsinhalte und -methoden stellen wir sicher, dass Ihr Kind neben einer Menge Spaß auch koordinative Grundlagen des Boxens erlernt. Weiterhin sind im Kinder- und Jugendboxen besondere Reaktionsfähigkeit und Konzentration gefragt. Förderlich für die Entwicklung Ihres Kindes ist auch die Stärkung der Disziplin, Selbstbeherrschung und defensiven Selbstbehauptung.

Jetzt anmelden zum kostenlosen Probetraining im Krafthaus

Die einfachste Möglichkeit, sich einen eigenen Überblick über unsere Leistungen zu verschaffen und das Studio sowie das Trainerteam kennenzulernen.